VisitWas unternehmenAttraktionen10 Attraktionen in Zeeland
stroomtrein goes

8 Attraktionen in Zeeland

Die besten Attraktionen in Zeeland liegen an der Grenze zwischen Land und Meer und haben oft etwas mit dem Thema Wasser zu tun. Auch weiter im Landesinneren gibt es überraschende Attraktionen. Erfreuen Sie sich an einem Miniaturpark oder einem Mini-Dschungel. Auf jeder Insel und zu jeder Jahreszeit gibt es etwas zu erleben! Nachstehend finden Sie die 8 besten Attraktionen in Zeeland, die wir für Sie ausgewählt haben!

1. Deltapark Neeltje Jans

Vrouwenpolder, Walcheren

Im Deltapark Neeltje Jans kommen Natur, Kultur und Technik zusammen. Sie erfahren viel Wissenswertes über die Sturmflutkatastrophe und die Deltawerke und können einen Blick in das Oosterschelde-Sturmflutwehr werfen. In Aquapolis können Sie sogar die Unterwasserwelt der Oosterschelde bewundern. Besuchen Sie die Seelöwen und helfen Sie bei der Fütterung. Oder schauen Sie in einer Show den Seehunden bei ihren Kapriolen zu.

2. Groede Podium

Groede, Zeeuws-Vlaanderen

Das Dorf Groede liegt an der Küste und war einst Teil des Atlantikwalls – einer Verteidigungslinie aus Stellungen und Bunkern. Die Erbauer des Atlantikwalls wohnten in einem Bunkerdorf, das heute Groede Podium heißt und zu einem Park umgestaltet wurde: mit Spiel- und Klettergeräten, einem Aussichtsturm und einem Bauernhof für Kinder. Die Bunker verweisen als stille Zeugen auf die Vergangenheit, haben aber eine neue Funktion erhalten.

3. Mini Mundi

Middelburg, Walcheren

Besichtigen Sie die ganze Insel Walcheren an nur einem Tag. Der Park Mini Mundi zeigt Walcheren mit seinen Baudenkmälern, zum Beispiel das alte Rathaus von Middelburg und den Turm Langer Jan – präzise nachgebaut im Maßstab 1 zu 20. Steigen Sie in den Mini-Mundi-Express oder in die Achterbahn. Zudem gibt es einen Indoor-Spielplatz mit Kletterturm und -vulkan. Die Allerkleinsten können hier mit Riesenklötzen oder im Bällebad spielen.

4. Berkenhof's Tropical Zoo

Kwadendamme, Zuid-Beveland

Im südbeveländischen Kwadendamme liegt ein echter Dschungel: Berkenhof’s Tropical Zoo. Dort können Sie exotische Pflanzen und Tiere bewundern und lernen allerlei über Dinosaurier, einige lassen sogar ihre Stimme erklingen. Im Kidsjungle können die Kinder klettern und toben – und wenn sie nicht aufpassen, werden sie auch nass … Und wenn Sie sich trauen, eine echte Schlange anzufassen, wird sie Ihnen vielleicht um den Hals gelegt. Wussten Sie, dass der Berkenhof Tropical Zoo bei der ANWB-Wahl zum "Besten Ausflug von Zeeland 2022" gewählt wurde? Und deshalb gehört er damit definitiv zu den besten Attraktionen in Zeeland!

Berkenhof's Tropical Zoo

5. MuZEEum

Vlissingen, Walcheren

Im
MuZEEum erfahren Sie alles über die maritime Vergangenheit und Gegenwart Zeelands. Dieses Museum ist auch für Kinder sehr geeignet! Es gibt eine tolle Schatzsuche für sie und sie können allerlei Spiele spielen, um interaktiv etwas über die maritime Geschichte Zeelands zu lernen.

6. Tor nach Flandern

Terneuzen, Zeeuws-Vlaanderen

In Terneuzen liegt das „Portaal van Vlaanderen“. Das Hafeninformationszentrum zeigt, welche Schiffe durch die Schleusen fahren, und präsentiert Wissenswertes zu Häfen und Betrieben im Umfeld des Kanals. Sie können an einer Führung durch den Schleusenkomplex teilnehmen und sich über die Nieuwe Sluis informieren. Diese große neue Schleuse soll 2022 in Betrieb gehen.

7. Dampfzug Goes-Borsele

Goes-Borsele, Zuid-Beveland

Nehmen Sie die Dampfzug Goes-Borsele von Goes nach Hoedekenskerke und erleben Sie eine Zugfahrt wie zu Beginn des letzten Jahrhunderts. Der Zug selbst ist ein fahrendes Museum. Genießen Sie die Aussicht auf die Landschaft entlang der Strecke und steigen Sie an Stationen Ihrer Wahl aus, wo Sie zum Beispiel das Naturschutzgebiet De Zwaakse Weel oder den Berkenhof Tropical Zoo besuchen können.

8. Museum zur Flutkatastrophe

Ouwerkerk, Schouwen-Duiveland

Die Zeeländer leben schon seit Jahrhunderten unter dem Meeresspiegel. Durch mehrere Überschwemmungen wurden große Teile des Landes weggespült. Die Sturmflutkatastrophe von 1953 war die heftigste Konfrontation zwischen Mensch und Meer. Viele Zeeländer fanden den Tod, Land ging verloren, Tiere ertranken. Das „Watersnoodmuseum“ in Ouwerkerk erzählt von der Nacht, als Zeeland überschwemmt wurde, zeigt aber auch, wie die Küstenregion sich gegen das Wasser wappnet.