HomeHome
Home
Visit
Inseln
Walcheren
Middelburg
Was Middelburg so schon macht
Was Middelburg, Zeeland so schön macht.

Was Middelburg so schön macht

Middelburg ist eine echte Stadt der Denkmäler. Die Stadt hat eine reiche Geschichte, die sich im heutigen Straßenbild widerspiegelt. Schlendern Sie durch die kleinen Straßen und bestaunen Sie das kulturelle Erbe. Wir geben Ihnen Tipps für Ihren Besuch. Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie, was Middelburg so schön macht!

Denkmalstadt Middelburg

Middelburg verfügt über mehr als 1.200 Denkmäler. Wenn Sie durch das Stadtzentrum spazieren, wähnen Sie sich in einer historische Umgebung. Viele Gebäude aus dem Goldenen Zeitalter sind hier erhalten geblieben. Große Lagerhäuser, imposante Herrenhäuser, Kirchen und fotogene malerische Gassen. Egal, ob Sie zum Shoppen, Essen oder für Drinks kommen, Sie tun es inmitten der Geschichte. Wenn Sie viele Denkmäler sehen möchten, sollten Sie unbedingt an den Grachten entlang schlendern und auch die Kuiperspoort besuchen. Oder entdecken Sie Middelburg mit einem Stadtführer!

Abtei Middelburg

Die Abtei ist der zentrale Punkt von Middelburg. Hier liegt der Ursprung der Stadt. Um 1100 gründeten Mönche aus Flandern hier ein Kloster. Es entwickelte sich bald zu einem reichen Verwaltungszentrum für die ganze Provinz. Im Laufe der Jahrhunderte wurde das Gebäude häufig erweitert. Wenn Sie auf dem Abteiplatz stehen, sehen Sie um sich herum verschiedene Baustile, die zusammen ein schönes Gesamtbild ergeben. Möchten Sie auch einen Blick ins Innere der Abtei werfen und die Klostergänge, den Kräutergarten und die Kirchen entdecken? Dann nehmen Sie an einer Führung durch die Abtei von Middelburg teil.

Lange Jan

An der Seite des Abteikomplexes befindet sich der Abteiturm Lange Jan. Der Turm ist 90,5 Meter hoch und gehört damit zu den zehn höchsten Türmen der Niederlande. Nach dem mühsamen Aufstieg über 207 Stufen werden Sie mit einer wunderschönen Aussicht über die Stadt belohnt. Und bei klarem Wetter können Sie sogar die umliegenden Inseln von Zeeland sehen! Informieren Sie sich auf der Website über die Öffnungszeiten vom Lange Jan.

Markt und Rathaus Middelburg

Sobald man auf dem Markt in Middelburg steht, wird die Aufmerksamkeit auf das Rathaus gelenkt. Der Bau dieses imposanten Gebäudes begann 1452 und dauerte bis 1520. Ein Bombenangriff im Zweiten Weltkrieg zerstörte das Rathaus. Heute können Sie eine wunderschön restaurierte Version besichtigen. Besondere Details, wie z. B. Wasserspeier, zieren noch immer die Fassade. Das Rathaus kann separat oder in Verbindung mit einem Stadtrundgang besichtigt werden. Tipp: Besuchen Sie den Markt während des donnerstags stattfindenden Wochenmarktes und genießen Sie die vielen Gerüche und Farben!

Bollwerke Middelburg

Middelburg ist nicht nur eine Denkmalstadt, sondern auch eine grüne Stadt. Das Stadtzentrum wird von den Bollwerken umgeben. Diese erhöhten Festungsanlagen stammen aus dem sechzehnten Jahrhundert und wurden um 1845 als Stadtpark eingerichtet, ganz im englischen Landschaftsstil. Heute bildet der Park die Grundlage für einen schönen vier Kilometer langen Spaziergang. Unterwegs treffen Sie auf die Windmühle De Hoop und die Windmühle Seismolen.

Landgüter Middelburg

In den Außenbezirken von Middelburg finden Sie beeindruckende Landgüter mit Parkanlagen. So gibt ist zum Beispiel das Landgut Ter Hooge, das Sie auf dem Bild links sehen können. Dieses Landgut sieht aus wie ein richtiges Schloss! Es liegt inmitten eines bewaldeten Parks, in dem Sie herrliche Spaziergänge unternehmen können. Etwas weiter entfernt liegt das Landgut Toorenvliedt, das aus dem achtzehnten Jahrhundert stammt. In dem Park um Toorenvliedt herum gibt es 14 Bunker. Gedichte erzählen die lokale Geschichte des Zweiten Weltkriegs und der Befreiung. Sie können auch an einer geführten Tour durch den Park teilnehmen.

Meer lezen over

Middelburg?

Lassen Sie sich überraschen

von den Dörfern und Städten Zeelands