Radfahren in Zeeland

Den frischen Seewind um die Nase, mit Blick aufs Wasser, neben dem Deich die Schiffe vorbeifahren sehen. Das ist Radfahren vor dem Deich in Zeeland. Sie finden überall in der Provinz Routen, wo Sie direkt am Wasser radeln können. Aber auch hinter den Deichen ist die zeeländische Landschaft abwechslungsreich und zu jeder Jahreszeit schön. Die Blumendeiche in der Region „Zak van Zuid-Beveland“ sind im Frühling am schönsten. Entdecken Sie auch die Landschaft im Westen von Zeeuws-Vlaanderen und das Naturschutzgebiet Het Zwin. Dort finden Sie das ganz Jahr über vielerlei Vögel auf den Schlickflächen und Salzwiesen.

Eine der am besten bewerteten Fahrradprovinzen der Niederlande

Zeeland wurde von der niederländischen Radverkehrsplattform „Landelijk Fietsplatform“ zu Eine der am besten bewerteten Fahrradprovinzen der Niederlande ernannt. Zusammen mit drei anderen Provinzen steht Zeeland mit 4,5 von 5 Sternen an der Spitze. Von diesen vier Provinzen erhielt Zeeland die höchste Punktzahl und darauf sind wir sehr stolz! Ausschlaggebend dafür waren die Qualität des Radverkehrsknotensystems, die Instandhaltung, die Routeninformationen, die vielen radlerfreundlichen Gaststätten entlang der Routen und die Möglichkeit, vor dem Deich zu radeln.

In Zeeland gibt es so viele schöne Fahrradrouten. Vor oder hinter dem Deich. Im oder gegen den Wind. Durch Städte, charmante Dörfer oder einfach durch die weite Landschaft. Werfen Sie einen Blick auf die schönsten Fahrradrouten in Zeeland!


Alle Jahreszeiten

Zeeland ist zu allen Jahreszeiten schön. Auch im Herbst und Winter können Sie wunderbare Routen radeln. Bewundern Sie zum Beispiel die Farbenpracht der Bäume und den Charme von Veere auf dieser Route. Oder kombinieren Sie eine Radtour durch das zeeländische Hinterland mit einem Besuch einer Stadt, wie zum Beispiel Middelburg. Dort gibt es viele gemütliche Restaurants, Cafés und Geschäfte. Haben Sie keine Lust mehr, noch weiter zu radeln? Dann bleiben Sie doch einfach über Nacht!

Knotenpunkte

Zeeland verfügt über ein ausgedehntes Streckennetz von Fahrradknotenpunkten, mit denen Sie die schönsten Orte der Provinz erkunden können. Bei der Auswahl der Straßen und Wege wurden sowohl die Aussicht auf Land oder Meer als auch ihre Verkehrssicherheit berücksichtigt. Es gibt so viel Spannendes mit dem Fahrrad zu entdecken: Denken Sie zum Beispiel an eine Route, die Sie zu den Bunkern auf Walcheren führt, oder an eine Route mit Blick auf die Deltawerke! Um Ihnen die Orientierung zu erleichtern, können Sie entsprechende Fahrradknotenpunkt-Karten kaufen. Diese Karten sind seit Mitte April 2022 in den Touristischen Informationspunkten erhältlich.

Fietscafés

Eine Tasse Kaffee und ein schönes Stück Kuchen, die eigenen oder die Batterien des Elektrofahrrads aufladen. Speziell für diejenigen, die Zeeland auf dem Fahrrad erkunden, gibt es die Fietscafés. Man muss dort nichts essen, man darf einfach nur die Wasserflasche füllen oder kurz zur Toilette gehen. Oder für die Pechvögel unter uns: den Reifen flicken und um ein Pflaster bitten. 

Noch aktiver auf dem Fahrrad?

Ist Ihnen das "normale" Radfahren zu langweilig und würden Sie lieber auf ein Mountainbike oder Rennrad steigen? Auch dann sind Sie in Zeeland genau richtig! Es gibt viele anspruchsvolle Routen, die Sie in vollen Zügen genießen können! Sind Sie der Meinung, dass die meisten Routen zu kurz sind? Dann besuchen Sie unsere Seite mit den Radfernwegen! Hier finden Sie verschiedene Routen, für die Sie mehrere Tage benötigen. Das ist eine tolle Möglichkeit, in Zeeland sportlich aktiv zu sein.

Aktiv Radfahren in Zeeland