VisitWas unternehmenUnentdeckte Orte in Zeeland5 tips voor onverwachte steden en dorpen

5 Tipps für unerwartete Städte und Dörfer in Zeeland

Überall in Zeeland finden Sie schöne Städte und Dörfer. Bekannte und weniger bekannte. Und gerade diese weniger bekannten sind interessant zu entdecken. Sind Sie neugierig auf die unentdeckten und unerwarteten Städte und Dörfer Zeelands? Vom "Petit-Paris" bis zur ältesten Stadt Zeelands. Wir listen unsere besten Tipps für Sie auf!

1. Künstlerdorf Groede

Wenn es um unentdeckte Perlen geht, dann gehört Groede auf jeden Fall auf diese Liste. Das authentische Dorf mit seinen Restaurants und Geschäften ist das Künstlerdorf von Zeeuws-Vlaanderen schlechthin. Vor allem das malerische Slijkstraatje voller Nostalgie und Kultur ist einen Besuch wert. Trinken Sie ein Bier in Herberg De Natte Pij, besuchen Sie die alte Bäckerei oder das Brouwerslokaal. Auch das Herz des Dorfes ist nicht zu übersehen: die Grote Kerk auf dem Marktplatz. Und die Kinder? Die können vollauf ihren Spaß haben im Spiel- und Bunkerpark Groede Podium.

2. Aardenburg: die älteste Stadt Zeelands

Eine weitere (versteckte) Perle von Zeeuws-Vlaanderen ist Aardenburg. Dies ist die älteste Stadt Zeelands. Sogar die Römer lebten hier bereits! Erleben Sie die römische Geschichte der Stadt im Archeologisch Museum Aardenburg und bewundern Sie das beeindruckende Kaaipoort, das einzige erhaltene Stadttor Aardenburgs. Für einen schönen Spaziergang bietet sich ein Besuch der Aardenburger Festungsmauern (Wallen van Aardenburg) an. Ein kulturgeschichtliches Denkmal, das von der Natur übernommen wurde.

3. Brouwershaven; Perle am Grevelingenmeer

Direkt am Grevelingenmeer liegt die Stadt Brouwershaven. Bei Wassersportlern ist sie meistens bereits bekannt. Es ist eine kleine und charakteristische Stadt mit einem Jachthafen. Nehmen Sie an einer Grachtenfahrt (oder Robbensafari) auf dem Grevelingenmeer teil. Oder genießen Sie das historische Stadtzentrum. Wussten Sie, dass die Stadt nach Zierikzee die zweitmeisten Denkmäler auf der Insel Schouwen-Duiveland hat? Auch an gemütlichen Restaurants mangelt es nicht, wie zum Beispiel auf dem Markt.

4. Tholen: historische Stadt am Wasser

Auf der Insel Tholen befindet sich die gleichnamige Stadt. Die Stadt Tholen hat eine reiche Geschichte und liegt direkt am Wasser. Die Häfen in Kombination mit dem historischen Stadtzentrum, das noch immer von Wällen und Festungen umgeben ist, machen den Besuch von Tholen zu einem Vergnügen. Spazieren Sie entlang der Stadtmauer, schlendern Sie durch die engen Gassen an verschiedenen Nationaldenkmälern vorbei, lassen Sie sich in einem der gemütlichen Restaurants nieder oder stöbern Sie in den schönen Geschäften. Oder besuchen Sie die Grote Kerk. Sie werden hier eine tolle Zeit haben!

5. IJzendijke: Petit-Paris

In der Mitte der staatlich-spanischen Linien liegt die kleine Festungsstadt IJzendijke. Diese stimmungsvolle Stadt trägt nicht umsonst den Beinamen Petit-Paris, also Klein-Paris. Dieser Beiname geht auf die vielen Einwohner zurück, die in der Antike die französische Sprache beherrschten. Aber auch mit der gemütlichen, fast französischen Atmosphäre des Nachtlebens der Vergangenheit. Viele Restaurants und Cafés haben daher französische Namen. Im Museum Het Bolwerk können Sie entdecken, wie die Region im Laufe der Jahrhunderte verteidigt wurde. Die schönen alten Häuser und Fassaden in Kombination mit der Kunst, die man hier oft antrifft, machen IJzendijke zu einem Muss auf dieser Liste der unerwarteten Städte und Dörfer in Zeeland.
Lassen Sie sich inspirieren

unterwegs in Zeeland