Unentdeckte Orte in Zeeland

Möchten Sie sich auf ein Abenteuer einlassen und die schönsten unentdeckten Perlen besuchen? Gehen Sie in Zeeland auf Entdeckungsreise! Es gibt hier noch so viele unentdeckte Orte. Wie zum Beispiel ein Künstlerdorf, eine besondere Landschaft oder ein Denkmal, das Sie in eine andere Zeit versetzt. Es lohnt sich, sie zu entdecken! Wir geben Ihnen gerne ein paar Tipps.

Historische Highlights

Ertrunkene Dörfer

Im Laufe der Jahrhunderte sind in Zeeland zahlreiche Dörfer verschwunden oder im Meer versunken. Aber dank der Durchblickfenster kann man sie immer noch an verschiedenen Stellen sehen. Auf Schouwen-Duiveland sind an vielen Stellen Schilder aufgestellt worden. Eines der spektakulärsten ertrunkenen Dörfer ist beim Plompe Toren zu sehen, aber Sie finden sie auch noch an vielen anderen Orten in Zeeland. Entdecken Sie mehr über die ertrunkenen Dörfer Zeelands.

Besondere Ruinen

Im Süden von Zeeuws-Vlaanderen finden Sie (die Überreste von) staatlich-spanischen Linien, wie Festungen und Deiche. Machen Sie sich auf die Suche nach dem versteckten Fort Sint-Livinus oder besuchen Sie die alte Festung Retranchement.

An der Nordküste der Westerschelde befindet sich Fort Rammekens. Es liegt inmitten eines Naturschutzgebietes und in der Nähe des oft ruhigen Strandes De Kaloot, wo man nach Fossilien suchen kann.

Werfen Sie einen Blick in die Vergangenheit

Historische Hightlights

Zeelands Naturgeheimnisse

Die Südseite der Region Zak van Zuid-Beveland

Sie können immer wieder hierher zurückkehren, um zu wandern oder Rad zu fahren. Der Himmel über den Poldern und der Westerschelde ist immer wieder anders. Baarland ist ein beschauliches Dorf mit einem Schloss und einem alten Viehtränkebrunnen. Etwas außerhalb des Dorfes befinden sich die Fundamente der Burg Kasteel Hellenburg. In der näheren Umgebung finden Sie besondere Gaststätten, für die sich ein Abstecher lohnt.

Sie können hier außerhalb der Deiche radeln, zum Beispiel nach Ellewoutsdijk. Wenn Sie mit dem Fahrrad ankommen, wird Ihnen das Fort Ellewoutsdijk sicher ins Auge fallen. Es liegt direkt am Wasser und ist, obwohl es aus dem Jahr 1839 stammt, noch gut erhalten. Entlang der Küste kann man überall Vögel beobachten, von Austernfischern bis zu Regenpfeifern. Aber auch auf der Innenseite des Deichs sind Vogelbeobachter am richtigen Ort. Bei Inlaag 1887 herrscht manchmal großer Betrieb – mit Vögeln. Menschen sieht man dort weniger.

Die Panoramaroute in West Zeeuws-Vlaanderen

Gefällt Ihnen eine solche Radtour außerhalb der Deiche? Sie können auch eine schöne Tour von Breskens nach Terneuzen machen. Lesen Sie mehr über diese Fahrradroute.

Lassen Sie sich bei einer Radtour überraschen

von der zeeländischen Natur

Das Binnenland von Zeeland

Möchten Sie ein schönes und authentisches Dorf sehen? Eines, in dem man sich auf eine Bank setzen und den Alltag an sich vorbeiziehen lassen kann? Man findet sie eher im Innland Zeelands als direkt an der Küste. Bauernhöfe, Viehtränken, Deichhäuser, gelegentlich eine schöne Bürgermeisterwohnung, Innenhöfe, stille Kirchhöfe... Sie werden sich nicht sattsehen können und vollkommene Entspannung finden.

Kats

Kats ist ein Künstlerdorf, und das spiegelt sich in den Gärten und an den Wänden der schönen kleinen Häuser wider. Und ja: Das Thema Katzen spielt dabei eine große Rolle. Die Ruhe und die wunderschöne Landschaft inspirieren die Künstler. In Kats finden Sie auch die Zeeuwse Oase, wo Sie über tausend verschiedene Rosen bewundern können.

Dreischor

Ein authentisches Runddorf - nach Meinung vieler das schönste Dorf von Zeeland. Dreischor ist ein geschütztes Dorfbild und wurde 2001 sogar zum „grünsten Dorf Europas“ gekürt. In Dreischor umgibt der ursprüngliche Graben noch immer die Kirche. Dies ist einzigartig in den Niederlanden.

IJzendijke

Diese Stadt liegt inmitten der staatlich-spanischen Linien. IJzendijke wird auch „Petit Paris“ genannt. Es gibt verschiedene Theorien darüber, warum genau dieser Spitzname gewählt wurde. IJzendijke ist der Geburtsort mehrerer Künstler, daher können Sie dort auch noch viele Kunstwerke entdecken.

Besondere Museen

Museum Het Bolwerk

Das Museum Het Bolwerk befindet sich in dem schönen Dorf IJzendijke. Es zeigt, wie sich die Bewohner der Grenzregion Zeeuws-Vlaanderen im Laufe der Jahrhunderte gegen feindliche Angriffe verteidigt haben. Dabei wird unter anderen den staatlich-spanischen Linien Aufmerksamkeit gewidmet.

Museum De Burghse Schoole

Das Museum De Burghse Schoole befindet sich in einem authentischen Schulgebäude in Burgh-Haamstede aus der Zeit um 1845. Viele Generationen haben dort die Schule besucht. Seit 1992 ist es ein Museum. Hier kann man mehr über die Geschichte des Kop van Schouwen erfahren.

Museumsbauernhof Goemanszorg

Der Museumsbauernhof Goemanszorg vermittelt Ihnen einen Eindruck davon, wie das bäuerliche Leben zu Beginn des letzten Jahrhunderts bis in die Fünfzigerjahre aussah. Bewundern Sie ein komplett eingerichtetes Bauernhaus, sehen Sie sich die Werkzeuge an, mit denen Flachs verarbeitet wurde oder werfen Sie einen Blick in das Bienenobservatorium.

Brauchen Sie noch mehr Inspiration?

Naturschutzgebiete, Städte und Strände