10 schöne Herbstaktivitäten

Geschrieben von: Zeeland.com

Im Herbst ist Zeeland fast noch schöner als sonst. Draußen im Freien zeigt sich die Natur von ihrer malerischsten Seite, drinnen sind interessante Entdeckungen und gemütliche Aktivitäten möglich, für die wir jetzt die nötige Muße haben. Von der Wildbeobachtung bis zum Wellnesstag gibt es jede Menge zu erleben. Haben wir Sie neugierig gemacht, was Sie im Herbst in Zeeland unternehmen können? Wir geben Ihnen gerne einige Anregungen.

1. Besuch in einer Brauerei oder auf einem Weingut

Zeeländer sind ausgezeichnete Bierbrauer, verstehen sich aber auch auf die Produktion anderer guter Getränke. Ob überraschendes Spezialbier, Wein, hausgemachter Gin oder naturreiner Sirup, hier findet jeder etwas nach seinem Geschmack. Besuchen Sie beispielsweise die Brouwerij Kees, oder die Männer von The Holy Spiritus (sehr empfehlenswert). Sie sind in der Nähe von Goes? Dann gehen Sie auf ein Bier in die Brouwerij Slot Oostende und sehen Sie sich dort um. Sie mögen lieber Wein? Dann sollten Sie das Weingut Wijnhoeve De Kleine Schorre in Dreischor nicht verpassen. Bitte beachten Sie, dass Besuche nur nach Vereinbarung möglich sind.

2. Tauchen Sie in die Wälder Zeelands ein

Wo könnte man die warmen, schönen Herbstfarben besser auf sich wirken lassen als im Wald? Außergewöhnliche Vegetation, hügelige Dünenlandschaften mit Sandverwehungen, Tälern und Dünenwiesen: Die Lage in Küstennähe schafft einzigartige Kontraste in der Landschaft. Das Ganze in leuchtenden herbstlichen Farben und gespickt mit zahllosen Pilzen: Sie können sich sicher vorstellen, dass hier ein Spaziergang zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Besonders zu empfehlen sind die beiden Küstenwälder Oranjebos und Boswachterij Westerschouwen, der größte Wald Zeelands. Ein Stück landeinwärts locken die Clingse Bossen mit ihrer außergewöhnlichen Vegetation zum „Waldbaden“. Aber auch andere zeeländische Wälder sind einen Besuch wert.

3. Erkunden Sie die Welt der Pilze

Im September sprießen Pilze in den verschiedensten Formen und Farben aus dem Boden. Sind Sie neugierig auf die unterschiedlichen Pilzarten? Der Gadra-Wald zwischen Renesse und Burgh-Haamstede wird nicht umsonst als Pilzwald bezeichnet und eignet sich perfekt dafür, auf Entdeckungstour zu gehen. Wissenswerte Fakten und Tipps zum Umgang mit Pilzen finden Sie hier.

4. Besuchen Sie ein Museum

Ist das Wetter ungemütlich? Dann ist ein Museumsbesuch immer eine gute Idee. Von historischen Ausstellungen bis hin zu unterhaltsamen oder verrückten Sammlungen: Zeeland ist reich an Museen. Sie möchten mehr über Zeelands Geschichte erfahren, aber in Form einer modernen Präsentation? Dann besuchen Sie das Zeeuws Museum in Middelburg. Sie sind schon immer von verrückten Fakten und genialen Erfindungen fasziniert gewesen? Dann ist das Bizarium in Sluis genau das Richtige für Sie.

Andere empfehlenswerte Museen sind das Museum zur Flutkatastrophe, das Watersnoodmuseum  in Ouwerkerk, das maritime MuZEEum in Vlissingen, Sjakie’s Schokoladenmuseum in Middelburg und das Industrieel Museum Zeeland in Sas van Gent.

5. Hirsche beobachten

Rehe und Damhirsche in der Wildnis beobachten? Ein weiterer Grund, in Zeeland in den Wald zu gehen. Im September und Oktober ist die Chance am größten, Rotwild zu entdecken. Wegen der Paarungszeit zeigen sich die Tiere nun häufiger. Ein tiefes lautes Brüllen sollte Ihre Aufmerksamkeit erregen, denn höchstwahrscheinlich haben Sie das Röhren eines Rothirschs (seinen Lockruf) vernommen. Aber auch morgens und abends lassen sich Rehe und Damhirsche jetzt öfter beobachten. Finden Sie heraus, wo Sie die besten Chancen haben, Rehe und Hirsche zu entdecken.

6. Die schönsten Aktivitäten rund um den Kürbis

September und Oktober sind Kürbiszeit! Und das inspiriert einige Kürbisbauern zu kreativen Angeboten: Gönnen Sie sich einen Kürbis-High-Tea, besuchen Sie eine Führung auf dem Kürbisfeld oder einen Kürbis-Ernte-Tag oder kommen Sie zum gemeinsamen Kürbisaushöhlen als Vorbereitung für Halloween! Entdecken Sie die schönsten Kürbisaktivitäten bei Charlotte’s Pompoenen oder De Pompoenwinkel.nl.

7. Die Fashion & Art Exposition in Goes

Sie sind eine echte Fashionista und gehen gerne shoppen? Dann sollten Sie unbedingt die Stadt Goes besuchen, wenn Sie in Zeeland sind: Goes ist die Modestadt Zeelands. Jeden Herbst wird die Veranstaltung Goes Couture organisiert, deren Name auf das High-Fashion-Image der Stadt verweist. Vom 25. September bis 30. Oktober können Sie auch die Ausstellung Fashion & Art Around Europe im Alten Rathaus (Oude Stadhuis) besuchen. Gezeigt werden unter anderem Couture-Stücke von Top-Designern wie Mart Visser und Yves Saint Laurent.

8. Stöbern Sie auf Flohmärkten nach versteckten Schätzen

Wenn Sie Vintage, Antiquitäten und Trödel lieben, fühlen Sie sich auf einem Flohmarkt bestimmt in Ihrem Element. In diesem Herbst werden mehrere Flohmärkte organisiert, tragen Sie sie am besten gleich in Ihren Terminkalender ein. Auf den Websites Meukisleuk und Rommelmarktvandaag finden Sie die Veranstaltungsorte und Termine.

9. Ein Wellnesstag

Der sommerliche Trubel liegt hinter uns, der Herbst ist die ideale Zeit zum Entspannen. Zeelands Wellnesszentren sorgen gerne dafür, dass Sie völlig erholt nach Hause zurückkehren. Das Blue Wellness Resort ZeelandThoornkreek Wellness Spa und das Wellnessresort Goes sind einige Beispiele für Wellnesstempel, in denen Sie sich wirklich entspannen können. Ob traditionelle Saunen und Dampfbädern oder angenehmen Massage: Ein Tag Wellness wird Ihnen guttun.

10. Junge Bands auf kleinen Bühnen

Es ist ein besonderes Erlebnis, in ein intimes Musiklokal oder kleines Konzerthaus zu gehen und sich von relativ unbekannten Sängern oder Bands überraschen zu lassen. In Zeeland gibt es dafür verschiedene Orte, aber wir haben einige besonders gute Tipps für Sie: ’t Beest in GoesDe Spot in Middelburg und Porgy en Bess in Terneuzen. Letzteres hat übrigens schon viele spätere Jazzlegenden auf seiner Bühne spielen lassen.